Ab 2020 haben wir den  Bio Vollknospe- Status.

Unser Schwerpunkt ist die Tierhaltung.

Bis anhin war unser Standbein v. a die Milchviehhaltung und Kälberaufzucht bis zum Abtränken. Daneben konnten unsere Lernenden auch etwas über Pensionspferdehaltung lernen und erhielten eine Einblick in unsere kleine Mutterkuhherde.

 

 

Neustrukturierung unseres Betriebs

 

Ab 2020 gründen wir zusammen mit der Familie Ehrensperger aus Davos Dorf eine Tierhaltergemeinschaft. Unsere Partner geben die Milchziegenhaltung auf und bauen ihren Stall  in der "Wildi" zu einem Aufzuchtstall um.  Daneben steht ihr vor einigen Jahren neu gebauter Mutterkuhstall mit ca. 22 Mutterkühen.

Bei uns im Lusi entsteht ein hoch moderner neuer Milchviehstall für 45-50 Kühe mit Robotermelkanlage. Unser alter Stall wird für die Kälberaufzucht umfunktioniert. Die kleiner Pferdpension bleibt erhalten:

 

Was bedeutet das für dich als Lehrling:

 

- Du erhälst Einblick in alle Bereiche der Milchvieh-, Mutterkuh-, Pensionspferdehaltung, sowie Kälber- und Jungviehaufzucht.

- Du lernst eine spezielle Form der Betriebszweiggemeinschaft kennen.

- Du kannst dich mit modernster Melktechnik auseinandersetzen.

- Grundsätzlich arbeitest du immer mit deinem Lehrmeister zusammen, es kann aber vorkommen, dass du unseren Partner bei einer speziellen Arbeit unterstützt.

 

Sommerarbeit:

 

- Wir sind gut mechanisiert um auch die Hanglangen effizient zu bewirtschaften.

- Die kleine Alp für 15 Mutterkühe, die wir in Pacht haben, bietet dir Abwechslung bei den Sommerarbeiten.

- Im Sommer sind die Milchkühe auf einer Gemeinschaftsalp im schönen Sertigtal und werden durch Hirten betreut.